06.04.2018 06:30

Berlin

Berlin

Autobrand auf einer Tankstelle

Straße: Chaussestraße

Ortsteil: Mitte

Um 06:30 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Kraftfahrzeugbrand in Berlin Mitte gerufen

Nach dem Tankvorgang entstand aus bisher unbekannter Ursache ein Brand im Motorraum einer BMW-Limousine. Geistesgegenwärtig betätigte das Personal der Tankstelle den "Notaus-Schalter" und versuchte im Anschluss mit Pulverlöschern den Brand einzudämmen. Die eintreffenden Kräfte des ersten Löschfahrzeuges bekämpften den Brand mit Druckluftschaum schnell und erfolgreich. 

Die Einsatzstelle war nach 15 Minuten unter Kontrolle. Die Fahrerin blieb unverletzt. Ein Beschäftigter des Tankstellenpersonals wurde vorsorglich mit einem RTW ins Krankenhaus transportiert, um einer möglichen Rauchgasintoxikation entgegen zu wirken. 

Eingesetzte Kräfte: 1 LHF, 1 RTW

Anwesende Dienste: Polizei

Feuerwehr Berlin

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Autobrand auf einer Tankstelle

BMW geht nach Startversuch in Flammen auf

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer