05.04.2018 06:43

Berlin Britz

Berlin

Wohnungsbrand

Um 06:43 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand nach Britz alarmiert. Aufgrund weiterer eingehender Anrufe und der bestätigten Lage von den ersteintreffenden Kräften wurden insgesamt 72 Kräfte zum Stichwort Brand 4 (P) + MANV zur Einsatzstelle geschickt.

Im 2. OG eines 4-geschoßigen Hauses brannte eine Wohnung in ganzer Ausdehnung mit Durchbrand in das dritte Obergeschoß. Im Verlauf des Einsatzes wurden sechs Personen gerettet, davon drei über eine Drehleiter. Insgesamt mussten 10 Personen vom Notfallrettungsdienst vor Ort behandelt und anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Der Brand wurde mit einem C-Rohr unter Verwendung von zehn Pressluftatmern gelöscht.

Die Einsatzstelle war um 07:32 Uhr übersichtlich und um 08:01 Uhr unter Kontrolle.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes wurden zwei Freiwillige Feuerwehren zur Wachbesetzung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte: 7 LHF, 2 DLK, 8 RTW, 3 NEF, 2 Sonderfahrzeuge, 4 Führungsdienste, Pressedienst der Fw, LNA

Anwesende Dienste: Polizei, Kriminalpolizei, Stromversorger, Bauaufsicht

Feuerwehr Berlin

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Wohnungsbrand in Britz

Zehn Personen mussten verletzt in Krankenhäuser transportiert werden.

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer