12.04.2018 21:38

Düsseldorf Friedrichstadt

Nordrhein-Westfalen

Gasaustritt nach Baumarbeiten - Feuerwehr und Stadtwerke konnten beschädigte Gasleitung abdichten

Gestern Abend wurde die Feuerwehr zu einem Gasaustritt nach Friedrichstadt gerufen. Die Leitstelle der Polizei meldete der Feuerwehr Düsseldorf einen Gasgeruch, den Passanten auf der Straße festgestellt hatten. Daraufhin entsendete der Leitstellendisponent Einheiten der nahe gelegenen Feuerwache Hüttenstraße zur gemeldeten Adresse. Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf wurden zeitgleich zur Unterstützung hinzugerufen. Nach umfangreichen Messungen und Absperrmaßnahmen konnte die Feuerwehr den Einsatz nach rund einer Stunde beenden. Es kamen keine Menschen, zu schaden. 

Auf der Corneliusstraße stellten Passanten am späten Donnerstagabend Gasgeruch fest. Bei Arbeiten an einem Straßenbaum wurde die darunterliegende Gasleitung beschädigt. Bereits drei Minuten später trafen die fünf Einsatzfahrzeuge der Feuerwehrwache Hüttenstraße am Einsatzort ein. In einer Baugrube konnte mit den Messgeräten der Feuerwehr eine Gaskonzentration festgestellt werden. Daraufhin wurde, unterstützt durch die Polizei, die Corneliusstraße zwischen Fürstenwall und Herzogstraße - auch für den Verkehr der Rheinbahn - gesperrt. Messtrupps der Feuerwehr kontrollierten die Keller der angrenzenden Häuser - dort konnte kein Gas festgestellt werden. In Absprache mit den Stadtwerken Düsseldorf beendete die Feuerwehr den Einsatz nach rund 60 Minuten.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 438

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer