19.04.2018 05:58

München

Bayern

Wasserschaden im Keller eines Geschäftshauses

Am frühen Morgen wurde ein Kleinalarmfahrzeug der Feuerwehr München zu einem Kaufhaus in der Kaufingerstraße alarmiert. Mit dem Meldebild „Wasserschaden“ machten sich zwei Feuerwehrbeamte der Hauptfeuerwache auf den Weg.

Am gemeldeten Objekt angekommen stellten die beiden Feuerwehrmänner fest, dass das komplette dritte Untergeschoss unter Wasser steht. Auch vier Aufzugschächte waren betroffen.

Sofort forderten die Feuerwehrleute weitere Kräfte nach. Der Einsatzführungsdienst und zwei Hilfeleistungslöschfahrzeug wurden in den Einsatz eingebunden. Es gestaltete sich zunächst schwierig, die betroffene Wasserleitung zuzuordnen und diese abzusperren. 

Speziell vorgehaltene Pumpen aus dem Sondergerätelager der Feuerwache Pasing wurden zur Einsatzstelle gebracht. Die Kräfte verteilten mehrere leistungsstarke Pumpen auf dem Gelände, um das in 13 Meter Tiefe befindliche Wasser über einen längeren Weg ins Freie zu befördern. Der Großteil der im Keller gelagerten Ware blieb unbeschadet. Nach sechs Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer