28.04.2018 23:17

München

Bayern

Heizungsanlage löst Feuerwehreinsatz aus

Brandrauch in einer Klinik hat die Feuerwehr in der Nacht für knapp zwei Stunden beschäftigt.

Um 23.17 Uhr löste die Brandmeldeanlage einer Klinik aus und alarmierte die Feuerwehr. Bevor die Einsatzkräfte das Gebäude betreten konnten, riefen parallel Mitarbeiter des Klinikums in der Leitstelle an, dass sie im Gebäude Brandgeruch feststellten. Daraufhin wurde ein weiterer Löschzug hinzu alarmiert.

Vor Ort begaben sich die Einsatzkräfte entsprechend der ausgelösten Brandmeldeanlage in den Keller und kontrollierten den Bereich. Dort stellten sie schnell fest, dass Plastikteile an einer Heizungsanlage durch heiße Rohre angeschmolzen und leicht in Brand geraten waren. Dies war die Ursache für die Verrauchung und den weiträumig wahrnehmbaren Brandgeruch.

Der Bereich wurde belüftet und abschließend mit einem Haustechniker kontrolliert.

Während dem Einsatz waren keine Personen gefährdet.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer