01.05.2018 01:05

Hannover Kirchrode

Niedersachsen

Laubenbrand

Aus bisher ungeklärter Ursache brannte am Dienstagmorgen eine Gartenlaube in der Kleingartenkolonie Hahnenburg im Stadtteil Kirchrode. Die Gartenlaube brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand.

Gegen 1:05 Uhr meldeten mehrere Anrufer Feuerschein in der Gartenkolonie „Hahnenburg“ an der Straße „Döhrbruch“. Die Regionsleitstelle entsandte daraufhin sofort einen Löschzug sowie die Freiwillige Feuerwehr Kirchrode zur Einsatzstelle.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte eine ca. fünfzig Quadratmeter große Laube in voller Ausdehnung. Das Satteldach des in massiver Bauweise errichteten Gebäudes war bereits zum Teil lichterloh brennend in sich zusammengestürzt. Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte aber nur noch eine Ausbreitung des Feuers auf die benachbarten Gartenlauben verhindern. Bei dem Einsatz wurden unter anderem zwei Flüssiggasflaschen geborgen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 9 ahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 785

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer