01.05.2018 19:00

Lennestadt Altenhundem Olpe

Nordrhein-Westfalen

Scheune fällt Feuer zum Opfer

Zu einem Scheunenbrand, keine 100 Meter vom Feuerwehrgerätehaus Altenhundem entfernt, wurden am frühen Abend die Löschgruppen Altenhundem, Meggen, Saalhausen, der Einsatzleitwagen (ELW) des Löschzuges 1 aus Maumke und der Rettungsdienst gerufen.

Dort brannte eine etwa 20 x 30 Meter große Scheune auf einer Wiese in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit mehreren Strahlrohren und unter Atemschutz, konnte aber nicht verhindern, dass die Scheune, die privat genutzt wurde, völlig ausbrannte. Da die Scheune einsturzgefährdet war, gestaltete sich das ablöschen der Glutnester als sehr schwierig. Eine Wand der Scheune wurde mit einem Traktor eingerissen, um auch die restlichen Glutnester ablöschen zu können.

Die Feuerwehr Lennestadt war mit 50 Kräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz.

Feuerwehr Lennestadt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer