01.05.2018 00:00

Filsum Leer

Niedersachsen

Trafostation ausgebrannt - Teile von Filsum zeitweise ohne Strom

In der Nacht zum 01. Mai ist in Filsum eine Trafostation des örtlichen Energieversorgers in Brand geraten. Anwohner hatten das Feuer gegen Mitternacht in der Straße "Im Schleden" entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. 

Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte dann vor Ort. Die Alarmstufe wurde erhöht und Einsatzkräfte aus Nortmoor und Lammertsfehn nachalarmiert. Zunächst wurde der Brand, aufgrund der Hochspannung, mit einem großen Sicherheitsabstand mittels eines Rohres unter Kontrolle gebracht. Zudem wurde das Nachbargrundstück abgeriegelt. 

Nach Abschaltung des Stroms durch den Energieversorger wurde die Trafostation mit Schaum abgelöscht. Durch den Brand war in Teilen von Filsum der Strom komplett ausgefallen. Da die Station vollständig zerstört wurde, war eine schnelle Reparatur nicht möglich. Der Energieversorger stellte dann einen mobilen Notstromgenerator auf um die Stromversorgung wiederherzustellen. Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer