03.05.2018 15:43

Düsseldorf Benrath

Nordrhein-Westfalen

Brennender Kleinlaster in Garage

Am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr Düsseldorf zu einem brennenden Kleinlaster gerufen, der in einer Garage stand. Eine Person wurde mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert. Die Nachlöscharbeiten waren umfangreich. 

Ein brennender Kleinlaster in einer Garage eines Gärtnereibetriebs in der Orangerie in Benrath wurde am Nachmittag der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf gemeldet. Der Leitstellendisponent entsandte aufgrund des Notrufs Kräfte von der Feuerwache Frankfurter Straße und Werstener Feld zur Einsatzstelle. 

Beim Eintreffen der Feuerwache Frankfurter Straße stand der Kleinlaster in der Garage im Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkräfte mit zwei Strahlrohren konnte eine Brandausbreitung auf die benachbarten Garagen verhindert werden. 

Eine Person, die zuvor versucht hat das Feuer zu löschen, wurde vom Rettungsdienst untersucht und zur weiteren Behandlung in ein Düsseldorfer Krankenhaus transportiert. 

Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht war, wurde das Fahrzeug zum Ablöschen von Glutnestern aus der Garage gezogen. Zusätzlich wurden Hochleistungslüfter eingesetzt um die Garage vom giftigen Brandrauch zu befreien. Währenddessen wurde die Garage von Innen und Außen mit Wärmebildkameras kontrolliert. Um weitere Glutnester zu finden und eine Brandausbreitung zu vermeiden, musste die Dachhaut der 5 x 25 Quadratmeter großen Sechsfachgarage geöffnet werden. Es wurden einige Glutnester gefunden und mit einem Strahlrohr abgelöscht. 

Nach circa zwei Stunden war für die Einsatzkräfte der Einsatz beendet. Über die Höhe des Sachschadens liegen keine Angaben vor.

Feuerwehr Düsseldorf

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Orangerie Benrath: Kleinlaster brennt in Garage

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer