09.05.2018 02:40

München

Bayern

Müllraum in Vollbrand

In der Nacht zum Mittwoch ist der Integrierten Leitstelle eine Rauchentwicklung in einem Mülltonnenhaus in der Garmischer Straße gemeldet worden.

Umgehend wurde ein Hilfeleistungsfahrzeug der Feuerwache Sendling und ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Sendling zu einem Kleinfeuer im Stadtteil Sendling-Westpark alarmiert.

Beim Eintreffen entdeckten die Kräfte der Berufsfeuerwehr einen Vollbrand. Es brannte in einem 60 Quadratmeter großen Müllraum im Erdgeschoss eines vierstöckigen Gebäudes. Es wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen und Verstärkung angefordert. Als die nachgeforderten Kräfte und die Freiwillige Feuerwehr eintrafen, unterstützten sie die Mannschaft vor Ort und durchsuchten sämtliche Wohnungen. Diese waren teils stark verraucht, worauf die Bewohner aufgefordert wurden, die betroffenen Wohnungen zu verlassen.

Um eine weitere Beschädigung durch Brandrauch zu verhindern, entfernten die Einsatzkräfte acht Großraummülltonnen aus dem Brandraum und brachten diese ins Freie. Die zur Unterstützung angeforderten Mitarbeiter der Stadtwerke trennten das Objekt vom Stromnetz, da der Brand die Elektroleitungen teils stark beschädigt hatte. Im Anschluss wurde das gesamte Objekt mit Lüftern entraucht und die Wohnungen für die Bewohner wieder freigegeben. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache ermittelt das Fachkommissariat der Polizei.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer