12.05.2018 01:18

Haan Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße sind in der Nacht zu heute hochgeschreckt, weil sie starken Brandgeruch in ihrer Wohnung wahrnahmen. Sie stellten fest, dass an einer benachbarten Wohnung Rauch aufstieg und wählten den Notruf 112. 

Die Kreisleitstelle alarmierte die Feuerwehr Haan um 1.18 Uhr. Diese stellte einen Brand im dritten Obergeschoss fest, der sich auf einem rückwärtigen Balkon befand. Da unklar war, ob sich die Flammen in die dortige Wohnung ausbreiten, erhöhte der Einsatzleiter die Alarmstufe und ließ weitere Kräfte alarmieren. 

Aus der Wohnung mit dem betroffenen Balkon waren die Mieter gerade ausgezogen und hatten diese erst Stunden zuvor verlassen. 

Über den seitlich vom Gebäude in Stellung gebrachten Teleskopmast konnte ein Atemschutztrupp aus dem Korb heraus den Brand löschen. Zu einer Ausbreitung in die Wohnung kam es zum Glück nicht. 

Die Feuerwehr Haan war mit rund 25 Kräften im Einsatz, weitere konnten noch während der Anfahrt wieder einrücken. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Feuerwehr Haan


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer