12.05.2018 16:00

Menden Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Eine verletzte Person bei Verkehrsunfall

Der Rüstzug der Feuer- und Rettungswache sowie der Löschzug Mitte rückten am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Bräukerweg aus. Ein PKW war gegen eine Laterne gefahren und einige Meter weiter auf der Seite liegend zum Stehen gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sicherten bereits fünf Passanten den PKW gegen Umfallen, da sich in dem Fahrzeug noch eine eingeklemmte Person befand. Mithilfe des Stabfast-Systems und Unterlegkeilen stabilisierte die Feuerwehr zunächst das Fahrzeug. Anschließend musste eine Rettungsöffnung geschaffen werden, dazu wurde die Frontscheibe des Unfallwagens entfernt.

Nachdem die verletzte Person aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, wurde sie an den Rettungsdienst und den Notarzt übergeben, die folgend die medizinische Versorgung übernahmen.

Neben der Personenrettung wurde außerdem der Brandschutz sichergestellt und die umgestürzte Laterne mittels Motortrennschleifer entfernt.

Für die Dauer des Einsatzes blieb der Bräukerweg für ca. zwei Stunden gesperrt.

Freiwillige Feuerwehr Menden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 685

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer