15.05.2018 13:44

München Bogenhausen

Bayern

Schwerer Baustellenunfall

Gestern Nachmittag ist ein Bauarbeiter mit schweren Verletzungen in eine Münchner Klinik transportiert worden. 

In einem viergeschossigen Geschäftshaus in der Stuntzstraße werden derzeit Sanierungsarbeiten durchgeführt. Bei Abbrucharbeiten einer Gipskartondecke in einem Großraumbüro im ersten Obergeschoss kam es zu einem schweren Unfall. Die Gipskartondecke löste sich schlagartig über einer Fläche von zirka 200 Quadratmetern und fiel herab. Dabei stürzte sie auf einen 27-jährigen Bauarbeiter und begrub ihn unter sich. Seine Kollegen setzten umgehend den Notruf ab. Der Löschzug der Feuerwache Ramersdorf und der Rüstwagen der Feuerwache Pasing wurden alarmiert.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, hatten bereits mehrere Bauarbeiter ihren Kollegen aus den Trümmern befreit. Somit konnten der Notarzt Bogenhausen und die Besatzung des Rettungswagens umgehend mit der Versorgung des Schwerverletzten beginnen. Die Feuerwehr unterstützte hierbei. Anschließend wurde der 27-Jährige mit Notarztbegleitung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 722


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer