20.05.2018 14:50

Rostock Reutershagen

Mecklenburg-Vorpommern

Wohnungsbrand

In der Bonhoefferstr. kam es aus bislang unbekannter Ursache gegen 14:50 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Dieser war offenbar im Bereich der Küche ausgebrochen.

Der Mieter versuchte zunächst den Brand selbstständig zu löschen. Ein weiterer Mann, der sich in der Wohnung befand, wurde in der Wohnung mit einer Rauchgasintoxikation gefunden und mit einem Rettungswagen in ein Klinikum verbracht. Der Mieter blieb unverletzt und wurde nach Begutachtung im Rettungswagen wieder entlassen.

Die Wohnung ist komplett verrußt und derzeit nicht bewohnbar. Zu einem Brand außerhalb der Wohnung kam es nicht. Der Hausaufgang musste nicht evakuiert werden. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht eindeutig beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Zum Einsatz kamen Kräfte der Feuerwachen 1, 2 und 3, der Freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungs- sowie Notarztwagen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer