20.05.2018 23:39

Hamburg Alsterdorf

Hamburg

PKW-Fahrerin nach Verkehrsunfall durch Feuerwehr Hamburg aus Fahrzeugwrack befreit

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde von Passanten über den Notruf 112 gemeldet, dass ein PKW aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren sein soll. Die Fahrerin befände sich verletzt im Fahrzeug.

Der Einsatzleiter der alarmierten Einsatzkräfte bestätigte vor Ort die Notrufmeldung und ließ zunächst die Einsatzstelle absichern. Nach Sichtung der Fahrerin durch den mitalarmierten Notarzt stellte dieser fest, dass die Patientin nicht eingeklemmt war, aufgrund der erlittenen Verletzung aber besonders schonend aus dem Fahrzeugwrack befreit werden müsse. Daraufhin wurde von zwei Trupps mit hydraulischem Schneid- und Spreizgerät durch Entfernen des Fahrzeugdaches und der B-Säule eine Rettungsöffnung geschaffen. Anschließend konnte die Patientin behutsam befreit und auf einer Vakuummatratze gelagert werden. Sie wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung durch die Notfallsanitäter der Feuerwehr Hamburg mit schweren Verletzungen notarztbegleitet in einem Rettungswagen der Feuerwehr in ein nahegelegenes Krankenhaus mit Notfallversorgungseinheit befördert. Eine weitere männliche Person, die sich zum Unfallzeitpunkt nicht im PKW befand, wurde mit Schocksymptomen von Notfallsanitätern der Feuerwehr rettungsdienstlich versorgt und ebenfalls mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in ein nahegelegenes Krankenhaus mit Notfallversorgungseinheit befördert. Nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen und Sicherung von auslaufenden Betriebsstoffen aus dem Unfallfahrzeug wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Unfallursachenermittlung übergeben.

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 24 Einsatzkräften, der Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Alsterdorf, einem Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Alsterdorf, einem Führungsdienst (B-Dienst), zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort im Einsatz.

Feuerwehr Hamburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Frau bei Unfall in Alsterdorf schwer verletzt

Eine 30-Jährige hat in Hamburg die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Rettungskräfte mussten den Unfallwagen aufschneiden, um die Schwerverletzte zu bergen.

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer