27.05.2018 14:24

Bunde Leer

Niedersachsen

Aufmerksamer Passant rettet Familie bei Gebäudebrand

In dem Anbau eines Wohnhauses an der Straße Kellingwold in Bunde ist am Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Ein Passant hatte den Brand bemerkt und wollte daraufhin die Familie informieren. Diese befand sich schlafend im Wohnzimmer. Es gelang dem Passanten aber noch rechtzeitig die Bewohner zu wecken. Alle konnten sich ins Freie retten. 

Die Feuerwehren aus Bunde und Wymeer, sowie im weiteren Verlauf die Feuerwerhr Bundehee und die Hubrettungsbühne aus Weener, wurden alarmiert. Das Feuer in dem Flachdachanbau hatte sich bereits durch die Decke in die Dachhaut ausgebreitet. Wegen der dort verarbeiteten Teerpappe war die Rauchentwicklung immens. 

Den Einsatzkräften gelang es dann aber eine Brandausbreitung zum Wohnhaus weitestgehend zu verhindern. Durch Rauch und Ruß ist es aber auch im Wohnhaus zu großen Schäden gekommen. Das Obergeschoß ist vorerst nicht bewohnbar. Der Einsatz der Feuerwehren dauerte rund eineinhalb Stunden. 

Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache und der Schadenhöhe aufgenommen.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer