30.05.2018 05:50

Großheide Arle Aurich

Niedersachsen

Aus Feuerschein wurde Dachstuhlbrand

Am Mittwochmorgen gegen 5:50 Uhr, wurde ein unklarer Feuerschein in der Ortschaft Arle/Großheide der Kooperativen Regionalleitstelle Ostfriesland gemeldet.

Daraufhin wurde die Feuerwehr Arle zur Erkundung alarmiert. Bereits während der Anfahrt wurde bekannt, dass es sich um einen Dachstuhlbrand bei einem Wohnhaus handelt. Es wurden umgehend die Feuerwehren Berumerfehn und Großheide nachalarmiert.

Insgesamt 41 Einsatzkräfte, die mit 9 Fahrzeugen vor Ort waren, bekämpften die Flammen, nachdem sie geprüft hatten, ob sich noch Personen in dem Einfamilienhaus befanden. Zu dem Zeitpunkt des Brandes, befand sich jedoch keiner in dem Gebäude.

Der Energieversorger war ebenfalls im Einsatz, um das Gebäude stromlos zu schalten, um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden und weitere anschließende Gefahrenquellen auszuschießen. Weiterhin war die Polizei üblicherweise mit im Einsatz. Zur Brandursache gibt es derzeit noch keine Kenntnisse.

 

Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer in Großheide: Dachstuhl brannte aus

In Großheide ist am frühen Mittwochmorgen der Dachstuhl eines Hauses in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. In Emden musste die Feuerwehr am späten Dienstagabend ausrücken.

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer