04.06.2018 19:39

Düsseldorf Hubbelrath

Niedersachsen

brennender Mischabfallcontainer

Am frühen Montagabend kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand eines 20 Kubikmeter großen Mischabfallcontainers. Die Rauchsäule war schon weithin sichtbar. Flammen konnten mit zwei Rohren schnell unter Kontrolle gebracht werden. Einsatz nach rund zwei Stunden beendet. 

Einen brennenden Holzhaufen meldete ein Passant am Montagabend der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf über die Notrufnummer 112. Sofort alarmierte der zuständige Leitstellen Disponent die Einsatzkräfte der Feuerwachen Gräulinger Straße, Behrenstraße sowie die Freiwillige Feuerwehr Hubbelrath. Auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte die Rauchsäule schon aus großer Entfernung erkennen. Beim Eintreffen der ersten Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Hubbelrath brannte auf dem Gelände der Zentraldeponie Hubbelrath ein 20 Kubikmeter fassender Mischabfallcontainer bereits lichterloh. 

Sofort ließ der Einsatzleiter zwei Löschrohe vornehmen, um die Flammen zu bekämpfen. Um die Glutnester im Container vollständig ablöschen zu können, kam ein Wechsellader Fahrzeug der Feuerwache Posener Straße noch zum Einsatz. Mit diesem konnte der Container versetzt werden, sodass die Türen im hinteren Bereich komplett zu öffnen waren. 

Ein ebenfalls zur Einsatzstelle gerufener Mitarbeiter der Deponie räumte dann mit einem vor Ort befindlichen Bagger den Container aus, damit die Einsatzkräfte die letzten Glutnester ablöschen konnten. 

Die Brandursache ist bislang unklar, der Schaden blieb auf den Container beschränkt. Die Letzten, der 31 Einsatzkräfte der Feuerwachen Gräulinger Straße und Posener Straße sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hubbelrath, kehren nach rund zwei Stunden zu ihren Wachen zurück.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer