05.06.2018 15:50

Dittersdorf Schleiz Saale-Orla-Kreis

Thüringen

Schwerer Verkehrsunfall -> LKW brennt - Person eingeklemmt

Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Dittersdorf und Schleiz ein schwerer Verkehrsunfall. Zuvor hatte sich hier ein Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad ereignet, bei dem der Motorradfahrer verletzt wurde.

An dem Unfall sind vier Lastzüge beteiligt, die ineinander gefahren sind. Von diesen vier Lkw brennt der vorletzte, der mit Papierrollen beladen war. Der Fahrzeugführer im letzten Lkw ist eingeklemmt. Derzeit laufen die Rettungs-, Bergungs- und Löscharbeiten. Die A 9 ist in Richtung München voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet.

Die A 9 war zum Unfallzeitpunkt aufgrund eines vorangegangenen Unfalls voll gesperrt. Zu diesem Zeitpunkt bildete sich Rückstau. Der Fahrer eines polnischen Lastzuges erkannte das zu spät und fuhr auf einen vor ihm befindlichen Lastzug, der mit Papierrollen beladen war auf. Dieser wurde auf einen Kleintransporter geschoben und zwei weitere Lastzüge davor wurden ebenfalls aufeinander geschoben. Der Fahrer aus dem letzten Lastzug wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und zwischenzeitlich befreit. Der Auflieger des Lastzuges mit den Papierrollen fing Feuer, welches auch auf den letzten Sattelzug übergriff.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist eine Person aus dem Kleintransporter in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und verstarb noch an der Unfallstelle infolge seiner Verletzungen.

Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt. Die A 9 ist weiterhin in Richtung München gesperrt.

Eimne Umleitung zur Umfahrung der Unfallstelle ist eingerichtet.

Thüringer Polizei

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schleiz/Dittersdorf: Ein Toter bei Unfall auf Autobahn 9 | MDR.DE

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 9 ist ein Mensch ums Leben gekommen. Am Dienstagnachmittag sind fünf Fahrzeuge an einem Stauende kollidiert. Die Polizei hat die Autobahn in Richtung München gesperrt.

.

Schleiz/Dittersdorf: A9 nach Massenkarambolage wieder frei | MDR.DE

Dienstagnachmittag kollidierten vier Lkw und ein Kleintransporter bei Schleiz miteinander. Ein Mensch starb. Nach stundenlanger Vollsperrung ist die Strecke Richtung München seit Mittwochnacht wieder frei.

.

Feuerwehr Schleiz:Einsatzbericht der Feuerwehr Schleiz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer