07.06.2018 14:58

Menden Bösperde Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Rauchentwicklung aus Unterführung

 Aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus der Bahn-Unterführung wurde die Feuerwehr Menden am Donnerstagnachmittag an die Bahnhofstraße in Bösperde gerufen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache und der Löschgruppen Bösperde schnell fest, dass Pyrotechnik in dem Fußgängertunnel gezündet worden war. Drei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung vom Rettungsdienst behandelt werden, sie wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. 

Die noch glühenden Pyroreste konnten schnell von einem Trupp der Feuerwehr gelöscht werden, anschließend wurde der Tunnel gelüftet. Nach rund 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wieder einrücken.

Freiwillige Feuerwehr Menden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer