09.06.2018 20:36

Koblenz

Rheinland-Pfalz

Fahrlässige Brandstiftung

Am 09.06.2018 gegen 20.36 Uhr wurde in Koblenz im Wallersheimer Weg ein Wohnungsbrand gemeldet.

Vor Ort wurde festgestellt, dass es auf einem Grundstück hinter einem Mehrfamilienhaus beim Entfachen eines Grillfeuers mittels Brennspiritus durch einen 22-jährigen Anwohner zu einer Verpuffung kam, wodurch das hölzerne Gartenhaus und eine angrenzende Hecke in Brand gerieten. Die Person wurde hierbei leicht verletzt.

Durch die alarmierte Berufsfeuerwehr Koblenz konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindert werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 7500 Euro.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer