09.06.2018 22:35

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Rauchentwicklung - Veranstaltung vorzeitig beendet

Wegen einer Rauchentwicklung beendeten Veranstalter und Feuerwehr vorzeitig eine private Feier in einem Festsaal in der Schillerstraße.

Am Samstag gegen 22.35 Uhr hatte die Brandmeldeanlage eines Schulkomplexes in der Offenburger Oststadt einen Feueralarm ausgelöst. Bei der Erkundung des Meldebereiches im Keller der alten Schulturnhalle, die auch als Festsaal genutzt wird, stellte die Feuerwehr eine leichte Verrauchung aus einem Stromverteilerkasten fest. Der vorgehende Einsatztrupp lokalisierte zwei defekte elektrische Bauteile in dem Schaltschrank. Zusammen mit dem technischen Verantwortlichen wurde entschieden, das Gebäude zunächst komplett stromlos zu schalten. Eine weitergehende Brandausbreitung stellte die Wehr jedoch nicht fest. Die verrauchten Kellerbereiche wurden mit einem motorbetriebenen Ventilator belüftet, die betroffenen Schaltschränke mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Während der Einsatzes musste die Veranstaltung unterbrochen und der betroffene Gebäudeteil geräumt werden. Verletzt wurde niemand. 

Der zuständige Feuerwehr-Einsatzleiter konnte seine Maßnahmen nach einer guten Stunde beenden und das Gebäude an den Objektbetreiber übergeben. 

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften tätig. Zur Ursache und Schadenhöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer