12.06.2018 01:20

Gorspen Vahlsen Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Wohnhausbrand

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses an der Straße "Mühlenberg" in Gorspen-Vahlsen in der Nacht zu Dienstag steht die Ursache für das Feuer noch nicht fest. Konkrete Erkenntnisse dazu hofft die Polizei am Donnerstag zu bekommen. Dann wird ein von der Versicherung beauftragter Sachverständiger die Arbeit der Ermittler vor Ort unterstützen. 

Das Feuer war gegen 1.20 Uhr den Rettungskräften gemeldet worden. Die zu diesem Zeitpunkt allein im Haus anwesende 33-jährige Bewohnerin konnte das Gebäude noch rechtzeitig verlassen, da ihr Hund Alarm geschlagen hatte. Ihr Lebensgefährte befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Arbeit. 

Das Haus wurde durch die Flammen und das Löschwasser stark in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht mehr bewohnbar. Das Paar und ihr Hund sind zwischenzeitlich bei Bekannten in Minden untergekommen. 

Aussagen zur Schadenshöhe kann die Polizei gegenwärtig nicht machen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer