17.06.2018 01:52

München

Bayern

Ausgelöste Brandmeldeanlage: brennt Großraummülltonne

Heute Nacht hat die Brandmeldeanlage im Sperrengeschoss des Bahnhof Marienplatz bestimmungsgemäß ausgelöst.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache, konnten sie bereits dicke Rauchschwaden am Abgang Weinstraße feststellen. Ein Teil der Fahrzeuge fuhr die Brandmeldeanlage an, währenddessen der Rest bereits am rauchenden Abgang die Löschmaßnahmen einleitete. 

Die Ursache für die Auslösung war eine in Brand geratene Großraummülltonne im Sperrengeschoss. Ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr konnte das Feuer schnell löschen.

Die objektinterne Rauchabsauganlage arbeitete schnell und zuverlässig, sodass der Bereich schnell entraucht war. Vorsorglich wurde der komplette Untergrundbereich nach Personen abgesucht. Um die Funktionstüchtigkeit der Bahnstrecke zu testen wurde ein Zug durch die Röhren geschickt. Hierbei stellte man keinen Fehler fest. 
Zum angegebenen Zeitpunkt, war der Betrieb der Bahnen bereits eingestellt.

Bei diesem Einsatz kamen keine Personen zu Schaden. 

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 1000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer