20.06.2018 13:07

Stolberg (Rhld.) Städteregion Aachen

Nordrhein-Westfalen

Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalles am Mittwochmittag auf der Hastenrather Straße (Kreisstraße 6). Gegen 13.07 Uhr sind in der Höhe der Zufahrt zum Hochweger Hof zwei Autos zusammengestoßen. In Folge des Unfalls ist ein Auto, das mit zwei Personen besetzt war, in den Straßengraben geraten.

Der Beifahrer wurde mittelschwer verletzt und konnte das Fahrzeug selbstständig nicht verlassen. Er wurde von der Feuerwehr aus dem PKW befreit und dem Rettungsdienst und Notarzt zur weiteren Behandlung übergeben. Auch die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr war mit dem Rüstzug der Hauptwache und den Löschgruppen Atsch, Donnerberg und Mitte im Einsatz. Bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Kreisstraße bis gegen 14.50 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt.

Bereits am Morgen gegen 7.23 Uhr ereignete sich auf der Straße "Am Allmannshof" ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem die Feuerwehr mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Rettungswagen im Einsatz war. Hier war es zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person gekommen. Als First Responder wurden die Feuerwehrkräfte der Feuer- und Rettungswache am Vormittag bei einem schweren Arbeitsunfall in Gressenich tätig.

Feuerwehr Stolberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer