23.06.2018 00:10

Nordhorn Grafschaft Bentheim

Niedersachsen

Fahrer besoffen: dreirädriges Kleinkraftrad prallt frontal gegen Baum

Fahrzeugführer verletzt sich schwer - Einsatz für die Wachen der Wietmarscher Straße und des Richterskamps

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist die Feuerwehr Nordhorn am Samstag um 0:12 Uhr in den Ootmarsumer Weg alarmiert worden. Nach Angaben der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sollte dort ein Fahrzeug frontal gegen einen Baum geprallt sein. Diese Angaben bestätigten sich gegenüber dem ersteintreffenden BvD. Bei dem verunfallten Fahrzeug handelte es sich jedoch um keinen PKW, sondern um ein dreirädriges Kleinkraftrad des Herstellers „Piaggio“. Dieses war durch den Aufprall im Frontbereich nahezu vollständig zerstört worden. Der Fahrzeugführer konnte das Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen.
In Absprache mit dem anwesenden Rettungsdienst wurde der Fahrzeugführer zügig, jedoch patientenschonend, aus dem Unfallwrack befreit und anschließend mit schweren Verletzungen in die Nordhorner Euregio-Klinik verbracht.

Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden noch während der Rettungsarbeiten von der Nordhorner Polizei aufgenommen.

Der Einsatz für die mit den Fahrzeugen Kommandowagen, Löschgruppenfahrzeug 10/6, Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 und Einsatzleitwagen 2 ausgerückten Feuerwehrkräfte war nach ca. 45 Minuten beendet.

Personal: ca. 25 Kameraden

Fahrzeuge:  KdoW (Kommandowagen), ELW 2 (Einsatzleitwagen), HLF 20/16 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), LF 10/6 (Löschgruppenfahrzeug)

Holger Schmalfuß, Feuerwehr Nordhorn


Mann mit 1,9 Promille bei Unfall mit einem dreirädrigen Rollermobil verletzt

Ein 65jähriger Mann aus Neuenhaus wurde in der Nacht zu Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf dem Ootmarsumer Weg verletzt. Er fuhr mit seinem dreirädrigen Rollermobil aus Richtung Niederlande kommend auf dem Ootmarsumer Weg in Richtung Stadtmitte. Er kam nach rechts von der Fahrbahn auf den Grünstreifen ab, lenkte kurz gegen, stürzte auf die Seite und prallte anschließend gegen einen Baum. Hierbei wurde er verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die Fahrerlaubnis wird ihm entzogen. Weiterhin wird er sich in einem eingeleiteten Ermittlungsverfahren für sein Handeln verantworten müssen.

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer