24.06.2018 12:19

Düsseldorf

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall

Am Sonntag ereigneten sich fast zeitgleich zwei schwere Verkehrsunfälle. Auf `m Hennekamp kollidierten ein außerstädtischer Rettungswagen mit einem PKW und auf dem Nordstern ein Taxi mit einem weiteren Fahrzeug.

Fast 20 Minuten später wurde der Feuerwehrleitstelle Düsseldorf ein weiterer schwerer Verkehrsunfall mit zwei PKW gemeldet. Aufgrund der Notfallmeldung wurden der Direktionsdienst, die Feuerwache Flughafenstraße, die Feuerwache Posenerstraße, ein Notarzt und zwei Rettungswagen zum Nordstern beordert. 

Nach einer kurzen Lageerkundung durch die Rettungskräfte wurden zwei unfallbeteiligte Fahrzeuge ermittelt. Ein Großraumtaxi mit sechs Personen war mit einem PKW zusammengestoßen. Die erste Sichtung durch den Notarzt ergab insgesamt acht verletzte Personen, wobei eine Frau noch in dem PKW eingeschlossen war. Der Fahrer konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst befreien. Zur schonenden Rettung der eingeschlossenen Frau wurde hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt. 

Die sechs Patienten aus dem Taxi konnten durch nachalarmierte Rettungsmittel auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt werden. Die schwer verletzte Frau wurde in notärztlicher Begleitung in das Kaiserswerther Krankenhaus transportiert. 

Bei dieser Hilfeleistung wurden ein Notarzt, vier Rettungswagen und fünf Feuerwehrfahrzeuge eingesetzt.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer