28.06.2018 17:14

Rösrath Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Jaguar fällt Baum

Ein 43-jähriger Rösrather ist am Donnerstagnachmittag (28.06.) mit seinem Jaguar von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei einen Baum gefällt.

Der 43-Jährige war um 17.14 Uhr auf der Feldstraße (L170) aus Kleineichen kommend in Richtung Forsbach unterwegs. Am Ortseingang Forsbach kam er mit seinem Jaguar in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Straße ab und prallte vor einen Baum, der dabei abbrach.

Der Rösrather erlitt bei dem Unfall keine erkennbaren schweren Verletzungen. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle brachte ihn der Rettungsdienst zur Beobachtung in ein örtliches Krankenhaus.

Der Jaguar war nach dem Unfall nur noch Schrott. Ein Abschlepper holte das Wrack ab. Die Feuerwehr musste den Baum zersägen, um die Straße wieder frei zu bekommen. Der Gesamtschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

Die Straße musste für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Während der Unfallaufnahme ereignete sich noch ein Auffahrunfall mit Sachschaden. Ursache: "Gaffer"


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer