07.07.2018 22:35

Bremen Gröpelingen

Bremen

Zimmerbrand

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von zirka 25.000 Euro sind die Folgen eines Zimmerbrandes, der in den späten Abendstunden des 07. Juli 2018 in der Gröpelinger Heerstraße in Bremen-Gröpelingen ausgebrochen ist.

Um 22:35 Uhr ging in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle der Feuerwehr Bremen der erste Notruf ein. Von dort wurden Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 5, der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Grambkermoor sowie des Rettungsdienstes alarmiert. Es kamen insgesamt 11 Einsatzfahrzeuge mit 36 Einsatzkräften zum Einsatz.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte es in einer Wohnung im Hochpaterre. Die Bewohner der Brandwohnung befanden sich im Urlaub. Bis auf einen Bewohner aus einer Dachgeschosswohnung des Gebäudes hatten sich alle anderen Bewohner vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Der 48-jährige Dachgeschossbewohner wurde von den Einsatzkräften gerettet und vorsorglich mit einem Rettungswagen in eine Bremer Klinik transportiert.

Die Ursache des Brandes, der mit einem C-Rohr gelöscht werden konnte, ist bislang noch unklar. Die Wohnung ist unbewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Bremen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer