08.07.2018 11:50

Gneven Vorbeck Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Fahrlässiges Handeln führt zu Brandausbruch in Küche

Am 08.07.2018 gegen 11:50 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr durch aufmerksame Bürger eine Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in Vorbeck gemeldet. Zur Klärung der Ursache wurden die Feuerwehren aus Raben Steinfeld, Pinnow und Gneven sowie Polizeikräfte des Polizeireviers Sternberg alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort bestätigte sich die Meldung. In dem Haus ist es zu einem Küchenbrand gekommen. Eigene Löschversuche durch den Bewohner schlugen fehl, so dass die Kameraden der Feuerwehr die weitere Brandbekämpfung übernahmen.

Den ersten Ermittlungen zu Folge, führte fahrlässiges Handeln zu einem Brandausbruch in der Küche. Durch den Brand und die Löscharbeiten ist ein Schaden von ca. 20.000 EUR entstanden.

Der 68-jährige Bewohner wurde durch den nachgeforderten Rettungswagen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Im Einsatz befanden sich 34 Feuerwehrkameraden mit acht Fahrzeugen sowie die Amtswehrführung des Amtes Crivitz.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer