13.07.2018 21:30

Grasellenbach Bergstraße

Hessen

Brand in einem Holzwerk

Beim Brand in einem Holzwerk nördlich von Grasellenbach ist ein Schaden von ca. 5 Mio EUR entstanden. Eine Lagerhalle, die der Produktion von Pallets und Hackschnitzeln diente, wurde komplett zerstört. Etwa 1000 cbm Pallets/Hackschnitzel sind verbrannt bzw. brennen noch immer. Weiterer Sachschaden entstand an dort abgestellten Fahrzeugen.

Die Löscharbeiten der Wehren aus Grasellenbach, Wald-Michelbach, Mörlenbach, Birkenau, Reisen, Rimbach, Fürth und Heppenheim dauern aktuell noch an. Eine Ausweitung des Brandes auf das angrenzende Waldgebiet konnte verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Bewohner in Grasellenbach wurden vorsorglich aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach Abschluss der Löscharbeiten wird durch die Polizei der Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen nach der Ursache aufgenommen.

Bilder: KFV Odenwaldkreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Millionenschaden bei Großbrand in Holzwerk

Ein Großfeuer in einem Holzwerk an der Bergstraße hat einen Schaden von rund fünf Millionen Euro angerichtet. Bis zu 170 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen.

.

Grasellenbach: Holzwerk abgebrannt

Ein Großfeuer in einem Holzwerk in Grasellenbach hat einen Schaden von rund fünf Millionen Euro angerichtet. Auch mehrere Fahrzeuge wurden durch die Flammen zerstört. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und kämpfte bis in die Nacht zu Sams

Hessenschau


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer