12.07.2018 09:19

München

Bayern

Tödlicher Verkehrsunfall

Ein Motorradfahrer ist auf dem Abbiegeast von der Oympiastraße zur Boschetsrieder Straße so schwer gestürzt, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb.

Der 24-jährige Münchner war mit seiner Honda auf der BAB 95 Fahrtrichtung Garmisch unterwegs. An der Anschlussstelle München-Kreuzhof bog er auf die Boschetsrieder Straße ab. In der Linkskurve verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Dabei wurde der junge Mann gegen einen Lichtmast geschleudert und schwerst verletzt.

Augenzeugen des Unfalls begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Die Besatzungen eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs, eines Rettungswagens und eines Notarztfahrzeugs übernahmen die medizinische Versorgung des polytraumatisierten Kradfahrers. Unter laufender Reanimation transportierten sie ihn in den Schockraum einer Münchner Klinik, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag. Der genaue Unfallhergang wird von der Polizei ermittelt.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer