15.07.2018 19:17

München

Bayern

Schwer verletzt nach S-Bahn-Sturz

Am Abend ist ein junger Mann zwischen zwei Zugteile einer einfahrenden S-Bahn gestürzt.

Der ca. 30-Jährige stand an der Kante des Bahnsteiges am S-Bahnhof Trudering und wartete auf die einfahrende S-Bahn. Laut Zeugenaussagen geriet er noch während die S-Bahn einfuhr ins Wanken und fiel, kurz bevor die Bahn stoppte, zwischen die zwei aneinander gekoppelten Zugteile. Schwer verletzt landete er im Gleisbett.

Das Notarztteam sowie die Einsatzkräfte der Feuerwehr übernahmen die Erstversorgung des Patienten noch unter der Bahn. Mit einem Rettungsbrett konnte der Verletzte wieder auf den Bahnsteig gehoben und anschließend in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert werden.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang hat die Bundespolizei aufgenommen.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer