27.07.2018 02:12

München

Bayern

Spontangeburt im Rettungswagen

In der Nacht zum Freitag erblickte ein besonders ungeduldiger Neu-Münchner im Rettungswagen das Licht der Welt.

Um kurz nach zwei Uhr morgens erreichte die Leitstelle ein Notruf aus Bogenhausen: Eine Frau lag in schweren Wehen. Zum schnellen Transport der werdenden Mutter in die Geburtsklinik wurde ein Rettungswagen alarmiert, dazu das Notarztteam Riem sowie der Neugeborenennotarzt. 

Auf der Fahrt zur Zielklinik kamen die Helfer aber nicht weit: Bereits nach 300 Metern – an der Kreuzung Vollmannstraße / Englschalkinger Straße – zeichnete sich ab, dass der kleine Valentin nicht mehr bis zur Klinik warten konnte oder wollte. So kam es im Beisein der Rettungswagenbesatzung und der Ärzte zur Geburt im Rettungswagen.

Nach erfolgreicher Entbindung und Erstversorgung wurden Mutter, Vater und Kind zur weiteren Behandlung in die Geburtsklinik gebracht. Die Familie, die diese Nacht ganz sicher nie vergessen wird, ist wohlauf.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer