04.08.2018 04:55

Bremen St. Magnus

Bremen

Zimmerbrand: eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von zirka 50.000 Euro

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von zirka 50.000 Euro sind die Folgen eines Zimmerbrandes, der in den frühen Morgenstunden des 04. August 2018 in der Straße Tannenhof in Bremen-St. Magnus ausgebrochen ist.

Um 04:55 Uhr ging in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle der Feuerwehr Bremen der erste Notruf ein. Von dort wurden Einsatzkräfte der Feuerwachen 5 und 6, der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Schönebeck sowie des Rettungsdienstes alarmiert. Es kamen insgesamt 10 Einsatzfahrzeuge mit 41 Einsatzkräften zum Einsatz.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten Einrichtungsgegenstände im Schlafzimmer der Erdgeschosswohnung. Die Bewohnerin wurde von den Einsatzkräften gerettet und vorsorglich mit einem Rettungswagen in eine Bremer Klinik transportiert. Alle anderen Bewohner blieben unverletzt.

Die Ursache des Brandes, der mit einem C-Rohr gelöscht werden konnte, ist bislang noch unklar. Die Wohnung ist unbewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Bremen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer