03.08.2018 20:20

Elmshorn Pinneberg

Schleswig-Holstein

Küchenbrand in Gaststätte - keine Verletzten

Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Elmshorn zu einem Küchenbrand in einer Gaststätte an der Königstraße gerufen. Die etwa 40 Helfer verhinderten eine Brandausbreitung. Die mehr als 60 Gäste hatten den Biergarten des Lokals bis zum Eintreffen der Rettungskräfte ebenso unverletzt verlassen wie die Angestellten. Die Polizei evakuierte zudem eine im Obergeschoss liegende Wohnung.

Das Feuer war vermutlich bei der Essenszubereitung in der Küche, die im Keller liegt, entstanden. Eine offene Flamme war in die Dunstabzugshaube und weiter in den Abluftschornstein geschlagen. Aus diesem drang beim Eintreffen der Kräfte dichter Rauch. Der Schornstein wurde an der Durchführung durch die Außenwand zur Küche teilweise demontiert und gekühlt. Es kamen zwei C-Rohre unter Atemschutz zum Einsatz. Das Lokal wurde belüftet. Zur Kontrolle wurde der zuständige Bezirksschornsteinfeger hinzugezogen.

Der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden. Kräfte FF Elmshorn: ca. 40 mit neun Fahrzeugen RKiSH: 1 RTW in Bereitstellung Polizei und Kripo Einsatzleiter: Renee Chandony, Zugführer FF Elmshorn

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer