04.08.2018 22:00

Eisenberg Saale-Holzland-Kreis

Thüringen

Illegales Feuerwerk gezündet und Brand verursacht

In den letzten Wochen gab es vermehrt Beschwerden über das Abbrennen von Feuerwerk in Eisenberg in der Saasaer Straße. So zuletzt am Samstag Abend. Hier wurde durch eine Person ein Böller gezündet, welcher wiederrum eine angrenzende Wiese in Brand setzte.

Durch die Feuerwehr Eisenberg konnte das ca. 100m² große Wiesengrundstück zeitnah abgelöscht werden. Durch die Polizei wurden abermals Reste von osteuropäischen Böllern vor Ort gefunden. Auf Grund von Bürgerinformationen gibt es nun erste Hinweise auf einen möglichen Verursacher. Diesbezüglich laufen die Ermittlungen der Polizei wegen in Betracht kommender Brandstiftungsdelikte, sowie Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. 

Anmerkung:

In Deutschland ist generell der Umgang mit Feuerwerk und Böllern ohne amtliche Prüfsiegel verboten und stellt unter Umständen eine Straftat nach dem Sprenggesetz dar. Osteuropäische Produkte verfügen in der Regel nie über diese amtlichen Prüfzeichen des Bundesamtes für Materialprüfung (BAM).


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer