16.08.2018 02:31

Südheide Unterlüß Celle

Niedersachsen

Kellerbrand mit Menschengefährdung - Feuerwehr rettet 4 Personen aus Gebäude

Unterlüß. Zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte ist es am frühen Donnerstagmorgen in Unterlüß gekommen.

Die Feuerwehr Unterlüß, der Rettungsdienst und die Polizei wurden um 2:31 Uhr in die Hermannsburger Straße alarmiert.

Vor Ort bot sich folgende Lage: Der Keller eines Mehrfamilienhauses brannte in voller Ausdehnung und durch die starke Rauchentwicklung wurde der Fluchtweg für die Bewohner abgeschlossen. Einige Bewohner schrien um Hilfe.

Sofort wurde durch die Feuerwehr die Menschenrettung eingeleitet. Zeitgleich wurde die Brandbekämpfung unter Umluft unabhängigen Atemschutz im Keller durchgeführt. Der Brand konnte durch die Trupps im Innenangriff schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Es wurden 4 Personen, darunter zwei Kinder durch die Feuerwehr über Steckleiter, bzw. unter Einsatz von Fluchthauben über das Treppenhaus gerettet. Zwei weitere Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Ein Hund wurde durch die Einsatzkräfte ebenfalls in Sicherheit gebracht. Im Nachgang wurde das Treppenhaus belüftet um gesundheitsschädliche Gase zu verdrängen und das Treppenhaus wieder nutzbar zu machen.

Die Feuerwehr Unterlüß war mit 6 Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften im Einsatz. Im Einsatzverlauf kamen 4 Rettungswagen zum Einsatz, welche drei Personen ins Krankenhaus verbrachten.

Nach ca.1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Für die Feuerwehr Unterlüß war dies der zweite Einsatz in dieser Nacht. Bereits um kurz nach halb zwei mussten sie eine brennende Mülltonne löschen.

Daniel Schulz FB Presse Feuerwehr Südheide


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer