06.09.2018 21:01

Lehrte Ahlten Region Hannover

Niedersachsen

Kellerbrand

Am Donnerstagabend wurden die Feuerwehren Ahlten und Lehrte um kurz nach 21:00 Uhr zu einem Kellerbrand in die Straße Zum Großen Freien in Ahlten gerufen. Dort hatte ein Wäschetrockner in einem Gemeinschaftskeller eines Doppelhauses Feuer gefangen. 

Beim Einteffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich das Feuer schon im Gemeinschaftskeller ausgebreitet und Flammen schlugen bereits aus zwei Kellerfenstern. Da sich die Bewohner der beiden Wohnungen des Doppelhauses bereits in Sicherheit gebracht hatten, konnte umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Während der Löscharbeiten wurden von der Feuerwehr noch zwei Wellensittiche aus einer der verrauchten Wohnungen gerettet. 

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, so dass sich der eigentliche Brandschaden auf den Kellerbereich begrenzt. Beide Wohnungen wurden anschließend mit zwei Druckbelüftern rauchfrei gemacht und der Einsatz konnte um kurz nach 23:00 Uhr beendet werden. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Ahlten und Lehrte mit 5 Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften, der Stadtbrandmeister, die Polizei sowie der Rettungsdienst.

Freiwillige Feuerwehr Lehrte


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer