10.09.2018 04:00

Meckesheim Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Brand in Recyclingfirma

Seit 4 Uhr am Montagmorgen brennen auf dem Gelände einer Recyclingfirma in der Industriestraße mehrere Hallen. 

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand stehen eine Montagehalle, eine Lagerhalle und ein Außenlager in Vollbrand. Zwei angrenzende Hallen sind ebenfalls von dem Feuer betroffen. Wie stark diese beschädigt sind, steht noch nicht fest. 

Derzeit liegen noch keine Hinweise auf die Ursache des Großbrandes vor. 

Die Feuerwehren aus der gesamten Region sind mit mehreren hundert Mann im Einsatz. Die Löscharbeiten werden sich noch eine längere Zeit hinziehen. 

Die Rauchsäule ist weithin sichtbar. 

Über etwaige Verletzte liegen keine Informationen vor. 

Die Anwohner werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. 

Der Bahnverkehr ist unterbrochen. Nähere Informationen hierzu liegen noch nicht vor.


Update 09:55 Uhr

Der Brand in einer Recyclingfirma in der Industriestraße ist gelöscht. Nach derzeitigem Stand sind keine Verletzte zu beklagen. 

Das Schadensausmaß lässt sich noch nicht näher beziffern, dürfte jedoch in die Millionen gehen. 

Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die ersten Ermittlungsschritte eingeleitet. Derzeit wird geprüft, inwiefern der Brandort gefahrlos betreten werden kann. Nach ersten Auskünften besteht zumindest bei einem der Gebäude Einsturzgefahr. 

Alle Sperrungen sind mittlerweile aufgehoben. Der Verkehr hat sich bereits normalisiert. Der Bahnverkehr wurde gegen 7.30 Uhr wieder aufgenommen.


Update 15:21 Uhr

Bei dem Brand in einem Maschinenbaubetrieb, die Maschinen und Anlagen zur Aufbereitung und Recyceln von Abfällen herstellt, entstand am frühen Montagmorgen nach derzeitiger Einschätzung ein Gesamtschaden von mehreren Millionen Euro. 

Bei dem Feuer wurden eine Montagehalle und eine Lagerhalle sowie ein Außenlager total zerstört. Drei weitere Gebäude, darunter das Bürogebäude wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. 

Die Brandursache ist nach wie vor unklar. 

Die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben erste Ermittlungen aufgenommen. Die Montagehalle und die Lagerhalle sind beschlagnahmt. 

Wann mit den kriminalpolizeilichen Ermittlungen an der Brandstelle begonnen werden kann, steht noch nicht fest. Dies hängt vom gefahrlosen Betreten des Brandortes, nach dessen Abkühlung ab. Darüber hinaus ist eine der Hallen einsturzgefährdet.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Meckesheim: Brand in Recyclingbetrieb

(Aktualisiert, 10.05 Uhr) In Meckesheim (Rhein-Neckar-Kreis ) ist die Halle eines Recyclingbetriebs für Kunststoffe in Brand geraten. Mittlerweile ist das…

Meckesheim: Industriekomplex in Flammen - Feuerwehren im Großeinsatz - Videocenter

Meckesheim, 10.09.2018: Der Vollbrand eines Industriekomplexes im Meckesheimer Industriegebiet zwischen Sinsheim und Heidelberg hat am frühen Morgen ...

Schaden in Millionenhöhe – Brand in Meckesheimer Recyclingbetrieb

Der Brand in einem Recyclingbetrieb in Meckesheim richtete einen Millionenschaden an. Das Feuer brach am frühen Morgen aus, Anwohner wurden aufgefordert, …

Feuer in Recycling-Maschinen-Firma gelöscht

In einem Industriegebiet in Meckesheim (Rhein-Neckar-Kreis) hat am Montagmorgen die Lager- und Produktionshalle einer Firma gebrannt, die Recycling-Maschinen herstellt. Der Schaden geht offenbar in die Millionen.

swr.online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer