25.09.2018 16:00

Frankfurt am Main Ginnheim

Hessen

Feuer in einem Keller

Um 16:00 Uhr erreichte die Zentrale Leitstelle der Feuerwehr Frankfurt ein Notruf aus der Paquetstraße in Ginnheim, das in einem Kellerraum eines Wohngebäudes ein Wäschetrockner brennen würde.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Keller sowie aus Fenstern von höhergelegenen Stockwerken des viergeschossigen Wohnhauses. Da unklar war ob sich noch Personen im Gebäude befinden und Brandrauch den Rettungsweg versperrte, wurde vom ersteintreffenden Einheitsführer das Alarmstichwort erhöht und weitere Kräfte von der Leitstelle zur Einsatzstelle entsandt.

Während der Treppenraum und die oberen Wohnungen durch Atemschutztrupps nach Personen abgesucht wurden, konnten sich weitere Kräfte mit zwei Strahlrohren unter Atemschutz Zugang zum Keller verschaffen und das Feuer unter Kontrolle bringen. Der Brandraum wurde mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester abgesucht. Mit Lüftern wurde der Rauch aus dem Gebäude gedrückt. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Informationen zum entstandenen Sachschaden liegen nicht vor. Der Einsatz konnte gegen 18:45 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren die die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Eschersheim.

Feuerwehr Frankfurt am Main


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer