09.10.2018 16:59

Norderstedt Harksheide Segeberg

Schleswig-Holstein

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Dienstag, dem 09.10.2018 ist die Freiwillige Feuerwehr Harksheide kurz vor 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Poppenbütteler Straße alarmiert worden. Der Unfall ereignete sich Höhe des Reiterhofes. Drei beteiligte Fahrzeuge sind aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen.

Der Fahrer eines Citroen musste durch den Kofferraum seines Fahrzeuges achsengerecht durch die Kräfte der der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde er an den Rettungsdienst übergeben und ist unter notärztlicher Begleitung ins Krankenhaus gebracht worden. Die Fahrerin eines Minis wurde leicht verletzt ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des dritten Fahrzeuges blieb unverletzt.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die Poppenbütteler Straße beidseitig voll gesperrt werden. Knapp eine Stunde nach Alarmierung waren die Maßnahmen der Feuerwehr Harksheide abgeschlossen. Zur Ursache des Unfalls können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Kurz nach 17 Uhr kam es zu einer weiteren Alarmierung für die Kameraden der Harksheider Wehr. Eine Fahrzeugbesatzung, welche nicht für die Abarbeitung des Verkehrsunfalls auf der Poppenbütteler Straße benötigt wurde fuhr in die Ulzburger Straße. Dort hatte sich eine Anwohnerin versehentlich aus ihrer Wohnung ausgeschlossen, während ihr Essen auf dem Herd kochte. Mittels Steckleiter verschaffte sich die Feuerwehr durch ein auf Kipp stehendes Fenster Zugang zur betroffenen Wohnung im 2. Obergeschoss und öffneten der Bewohnerin die Wohnungstür von innen. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Harksheide mit insgesamt 25 Kräften.

Freiwillige Feuerwehr Harksheide


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer