16.10.2018 04:45

Oldenburg

Niedersachsen

Technischer Defekt löst Brand in Innenstadtcafé aus

Zu einem Brand in einem Café in der Oldenburger Innenstadt rückten am frühen Dienstagmorgen Einsatzkäfte von Polizei und Feuerwehr aus. Ein Zeitungszusteller hatte das Feuer um 4.45 Uhr im Gebäude bemerkt und umgehend die Rettungskräfte alarmiert. Neben mehreren Streifenwagen der Polizei trafen wenig später rund 30 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Oldenburg sowie der Freiwilligen Feuerwehr Osternburg in der Haarenstraße ein. Die Flammen hatten sich bereits im Gebäude hinter einer zur Mottenstrraße liegenden Fensterfront ausgebreitet. Nachdem die ersten Bewohner die über dem Café liegenden Wohnungen verlassen hatten, wurde auch der Rest des dreistöckigen Gebäudes durch die Rettungskräfte evakuiert.

Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht; Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Die zehn Bewohner des Hauses konnten inzwischen in ihre Wohnungen zurückkehren.

Den ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hat vermutlich ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Für weitere Ermittlungen zur Ursache wurde der Brandort beschlagnahmt. Informationen zur Höhe des Schadens liegen derzeit noch nicht vor.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer