20.11.2018 08:48

München Laim

Bayern

Brand in Wohnanlage

Am frühen Morgen ist es in einer Wohnanlage im Stadtteil Laim zu einem Küchenbrand gekommen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter, schwarzer Rauch aus dem Balkonfenster einer Wohnung im dritten Stock des achtgeschossigen Wohnkomplexes. Um einen Flammenüberschlag auf das darüber liegende Stockwerk zu verhindern, wurde umgehend von außen die Brandbekämpfung eingeleitet. Zeitgleich nahm ein mit schwerem Atemschutz ausgerüsteter Trupp mit einem weiteren C-Rohr den Innenangriff vor.

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Der Rettungsdienst transportierte die Bewohnerin der Brandwohnung mit einer Rauchgasvergiftung in eine Münchner Klinik. Die Mieter der angrenzenden Wohnungen wurden während des Einsatzes vorsorglich in einem Sozialraum des Anwesens untergebracht und dort vom Rettungsdienst betreut. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Gebäude entraucht. Nachdem die Einsatzkräfte die betroffenen Bereiche kontrollierten konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die Höhe des Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Die genaue Brandursache ermittelt das Fachkommissariat der Polizei.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer