29.11.2018 20:43

Weener Leer

Niedersachsen

Einsatzkräfte nach Verkehrsunfall angegriffen

In Weener ist es am Donnerstagabend im Bereich des Herrenweges zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines Audi war mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und in einem Straßengraben gelandet.

Der Fahrer war nicht schwer verletzt, jedoch aufgrund der Lage des PKWs zunächst in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei rückten deswegen auch die Feuerwehren aus Weener und Weenermoor aus.

Den Einsatzkräften gelang es dann relativ schnell das Fahrzeug zu öffnen und den eingeschlossenen Fahrer zu befreien. Dieser zeigte sich jedoch weniger dankbar und griff die Feuerwehrleute tätlich an. Erst mit der Unterstützung weiterer Feuerwehrleute gelang es den Angreifer zu fixieren. Die Polizei übernahm den Unfallfahrer dann.

Unter polizeilicher Begleitung wurde der Mann anschließend zur weiteren Untersuchung und Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Durch den Unfall wurde er nur leicht verletzt. Trotz des Angriffs blieben alle Einsatzkräfte zum Glück unverletzt. Der Einsatz war nach etwa einer halben Stunde beendet.

Feuerwehr Landkreis Leer

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Niedersachsen: Autofahrer schlägt nach Unfall auf Feuerwehrleute ein - SPIEGEL ONLINE - Panorama

Einsatzkräfte der Feuerwehr wollten im Landkreis Leer einen Autofahrer aus seiner misslichen Lage befreien - und kassierten als Reaktion Schläge.

SPIEGEL ONLINE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer