30.11.2018 15:20

Krefeld

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand - 2 Personen über Drehleiter gerettet

Gegen 15:20 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Krefeld über eine Rauchentwicklung in einem Haus an der Hansastraße informiert. Alarmiert wurden daraufhin beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr, sowie der Rettungsdienst der Stadt Krefeld. Auf der Anfahrt war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude erkennbar. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus einem Fenster auf der Gebäuderückseite. Ein Zimmer im ersten Obergeschoss befand sich zu diesem Zeitpunkt im Vollbrand. Der Flur und die Eingangstüre der Wohnung waren durch die Flammen bereits stark beschädigt. Der Treppenraum des mehrgeschossigen Gebäudes war aufgrund von Feuer und Rauch nicht mehr begehbar. Zwei Personen, die sich oberhalb der Brandwohnung aufhielten, wurden über eine Drehleiter gerettet und zur Sichtung dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr konnte ein übergreifen des Brandes auf die darüber liegende Wohnung verhindern. Aktuell ist das gesamte Gebäude aufgrund des Brandes nicht bewohnbar. Insgesamt dauerte der Einsatz zwei Stunden. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Krefeld


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer