16.01.2019 14:45

Salzgitter

Niedersachsen

Glimpflicher Ausgang einer Kletterpartie

Am Mittwochnachmittag des 16. Januar 2019 kam es in Salzgitter Bad zu einem Missgeschick eines Kindes beim Spielen auf einem Kletterbaum.

Ein Vorschulkind kletterte auf einem Baum und rutschte so ungünstig in eine Astgabel, dass es sich mit seinem Bein verklemmte. Das Kind konnte sich weder aus eigener Kraft, noch mit Hilfe von zwei anwesenden Erwachsenen aus seiner misslichen Lage befreien.

Um 14:45 Uhr wurde die Feuerwehr Salzgitter über Notruf über das Geschehen alarmiert.. Umgehend wurde ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und ein Rettungswagen der Feuerwache 2, der Führungsdienst (A-Dienst) von der Feuerwache 1 sowie die Ortsfeuerwehr Bad entsendet. Das ersteintreffende Hilfeleistungslöschfahrzeug vor Ort bestätigte die Lage und leitete sofort die Befreiung des Kindes ein. Dafür wurde eine Rettungsplattform aufgebaut und ein hydraulischer Spreizer in den Einsatz gebracht. Damit bei der Rettung keine unberechenbaren Spannungen in dem Baum auftreten, wurde noch ein Ast mit der Motorkettensäge abgesägt, um eine sichere Befreiung zu gewährleisten. Ca. 10 Minuten nach Eintreffen der ersten Kräfte war das Kind befreit und konnte nach Begutachtung durch den Rettungsdienst den Aufsichtspersonen unverletzt übergeben werden.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und verständigte den Eigentümer des Baumes, da der Baum glücklicherweise der einzig leidtragende war, da er einen Ast eingebüßt hat.

Feuerwehr Salzgitter


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer