08.02.2019 12:02

Westoverledingen Völlenerfehn Leer

Niedersachsen

Werkstattbrand - drei verletzte Personen

Am Freitagmittag ist es in Völlenerfehn zu Feuer in einer Autowerkstatt gekommen. Ein PKW, der in der Werkstatt auf einer Hebebühne stand, war in Brand geraten. Drei Menschen wurden bei Löschversuchen leicht verletzt. 

Um 12:02 Uhr erreichte der Notruf aus Völlenerfehn die Regionalleistelle. Bereits auf der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte war eine massive Rauchentwicklung festzustellen. Vor Ort begannen die Feuerwehren aus Völlenerfehn, Mitling-Mark, Steenfelde und Ihrhove sofort mit den Löscharbeiten. Diese konnten wegen der extremen Rauchentwicklung nur unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte mehrere Personen versucht das Feuer selbst zu löschen. Drei Personen erlitten dabei eine Rauchgasintoxikation und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Die Einsatzleitung forderte noch in der Anfangsphase die Drehleiter der Feuerwehr Papenburg nach. Ebenfalls aus Papenburg rückte noch ein Tanklöschfahrzeug aus. Nach rund einer Stunde war das Feuer gelöscht. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch etwas hin, sodass der Einsatz gegen 13:45 Uhr beendet werden konnte. 

Wie das Fahrzeug auf der Hebebühne in Brand geraten war, konnte nicht geklärt werden. Die Polizei hat dazu die Ermittlungen aufgenommen. Ebenfalls vor Ort war der örtliche Energieversorger.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer