13.02.2019 21:00

Minden Häverstädt Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Carport-Brand: Senior (81) verletzt

Zu einem Carport-Brand wurden Polizei und Feuerwehr am Mittwochabend nach Häverstädt gerufen. Dort standen gegen 21 Uhr auf einem Grundstück an der Ecke Lannert/Mühlenbach der an einer Garage angebauter Unterstand sowie ein Auto in Flammen. Bei dem Versuch, den Wagen noch rechtzeitig aus dem Carport zu fahren, erlitt ein 80-jähriger Hausbewohner Verletzungen. Zudem kam der Mann mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum. Am Donnerstag war der Senior wieder zu Hause und stand den Ermittlern der Polizei bereits für Fragen zur Verfügung.

Warum das Feuer ausbrach, steht nach den Untersuchungen der Beamten nicht abschließend fest. Allerdings konnte ein Ermittler eine vorsätzliche Brandlegung ausschließen. Auch Hinweise, dass der abgestellte Pkw möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts in Brand geriet, fanden sich in dem ausgebrannten Wrack nicht. Ob möglicherweise der Inhalt von im hinteren Bereich des Carports abgestellte Mülltonnen als Ursache für das Feuer in Betracht kommen, konnte nicht abschließend geklärt werden.

Neben dem Carport und dem Fahrzeug wurde auch die angrenzende Giebelwand des Hauses durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Zudem entstanden an einem Nachbarhaus Schäden durch die Hitze. Der Gesamtschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung der Polizei auf mindestens 30.000 Euro.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer