18.02.2019 21:10

Hochschulstadt Geisenheim Rheingau-Taunus

Hessen

Brand im Altenheim - 1. Toter

Die Feuerwehr Geisenheim wurde gegen 21:00 Uhr zunächst durch eine automatische Brandmeldeanlage  zu der Altenwohnanlage „Marienheim“ alarmiert. Bereits auf der Anfahrt bestätigten mehrere Notrufe das Feuer. Beim Eintreffen kamen den Einsatzkräften schon mehrere Pflegekräfte entgegen gerannt. Daraufhin rückten aus dem gesamten Rheingau weitere Feuerwehrkräfte zur Unterstützung an. Atemschutztrupps gingen sofort in den betroffenen Gebäudetrakt, in dem es betreute Mietwohnungen für Senioren gibt, vor. Vor der brennenden Wohnung im ersten Stock fanden die Feuerwehrkräfte einen brennenden Mann und begannen sofort die Person zu löschen. Doch für den 69-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Das Todesopfer sei vermutlich durch Brandverletzungen gestorben, teilte die Polizei mit. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei waren vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen. Aufgrund des verrauchten Gebäudes mussten 30 Bewohner durch die rettungsdienste in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

HBM Thomas Kempenich

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Großeinsatz in Geisenheim – 69-Jähriger stirbt bei Brand in Seniorenwohnanlage

Bei einem Brand in einer Seniorenwohnanlage in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) kam am Montagabend ein 69-Jähriger ums Leben. Zahlreiche Personen mussten von der Feuerwehr gerettet und anschließe…

Wiesbaden112.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer